Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

https://myblog.de/reffania

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ich will nach Hause

Werbung

Weihnachten und Silvester war übrigens das einzige Mal, dass ich wieder zuhause bei meinen Eltern war. Und beides war genauso schnell wieder vorbei, wie es gekommen war. Schon irgendwo komisch, nicht war. Aber es war toll. Weihnachten bei meinen Eltern, das war genau so langweilig, wie ich es in Erinnerung hatte. Ich habe irgendeinen Mist zu Weihnachten bekommen von meinen Eltern, den ich gar nicht gebrauchen kann. Dann haben wir gesungen und Suppe gegessen und dann den ganzen Abend gespielt. Langweilig wie immer, aber irgendwie hat es gut getan.
Silvester waren wir auf irgendeiner Privatparty von einem Freund eingeladen. Und das war die beste Party, auf der ich jemals war. Ich hatte das Gefühl, dass da so viele Leute da waren, wie damals in meine ganze Stufe gegangen sind. Und die Stimmung war einfach genial gut. Aber jetzt habe ich nur diese Erinnerungen und das macht mich traurig. Ich will mal nach Hause zu meinen Eltern!
1.2.12 10:02


Werbung


Das Studium gefällt mir sehr gut!!

Werbung

Jetzt ist der Studentenalltag wieder das, was mein Leben bestimmt. Und ich glaube, ich habe komplett vergessen, mal irgendetwas über das Studium zu schreiben! Das war ja auch blöd von mir, aber egal Das Studium macht mir richtig Spaß. Anfangs, als ich noch neu auf der Uni war, habe ich es als etwas langweilig empfunden, aber jetzt ist es ganz anders. Es ist einfach mega gut, recht anspruchsvoll und fordert mich jeden Tag aufs Neue. Ich kann sogar sagen, Jura die ideale Wahl für mich war und ich es, wenn ich jetzt nochmal Wählen dürfte, alles noch einmal genau so machen würde, wie ich es gemacht habe. Ich habe prinzipiell bis zum Examen immer drei Fächer, Privatrecht, also Sachen mit dem BGB, dann Strafrecht und Grundrechte. Und bis auf das letztere gefällt mir alles sehr sehr gut und macht tierisch Spaß. Oft ist es sogar so interessant, dass ich das Mitschreiben während der Vorlesungen vergesse :-)
23.1.12 18:03


Werbung


Ein netter Junge saß neben mir

Werbung

Ich habe hier jemanden kennen gelernt. Naja kennen gelernt kann man nicht direkt sagen. Ich hab ja glaub ich schon mal erwähnt, dass ich jetzt eine kleine  Gruppe mit ein paar andern Leuten hier habe, die ich aus einer meiner AG´s kenne. Das sind mittlerweile meine besten Freunde geworden. Meine Freunde von der Schule, von denen habe ich jetzt schon Monate lang nichts mehr gehört, aber das ist mir nun auch egal. Denn diese Leute sind alle so richtig nett und so. Letztens ist aber noch ein Kerl du gekommen. Wir saßen in der Vorlesung neben einander, kannten uns nicht, aber trotzdem haben wir uns gut verstanden.  Irgendwie komisch, wenn ihr mich fragt. Jedenfalls haben wir seit dem fast jeden Tag bei Facebook geschrieben und ich glaube, ich finde ihn ganz schön süß!
18.1.12 17:30


Werbung


Ich mag Gießen gerne =)

Werbung

Gießen ist echt eine coole Stadt.  Als ich mit meinen Eltern da das erste Mal hingefahren bin, da hat mich die Stadt nicht so sehr begeistert. Aber jetzt, wo ich hier wohne, da bekomme ich diesen studentischen Flair mit und das gefällt mir sehr gut. Aber das lag vor Allem daran, dass ich das gar nicht wollte. Aber jetzt habe ich eine Wohnung hier gefunden. In so einer Art Mehrfamilienwohnhaus, aber ich habe nur eine kleine Wohnung im Keller. Und weil ich ja jetzt auch erst einmal bleiben muss, weil die Maklerprovision sehr hoch war muss ich ja auch damit zu recht kommen., Und ich habe das Gefühl, dass ich mich nicht nur ganz schnell an die Stadt gewöhne, sondern auch anfange, sie richtig zu mögen. Obwohl mir jetzt im Moment alles noch richtig schwer fällt. Aber es geht nun einmal nicht mehr anders und jetzt muss ich das Beste draus machen.
14.1.12 14:04


Werbung


Ich fühle mich echt wieder wesentlich besser

Werbung

Ich muss ja schon zugeben, dass es ein komisches Gefühl ist, dass ich als Frau ein Potenzmittel nehme. Aber ich habe mir Arginin mal im Internet auch genauer angeguckt. Und was soll ich sagen? Klar, da waren sehr viele Menschen, denen es wegen den Potenzproblemen jetzt wieder besser geht. Das Zeug muss in dem Bereich ja wirklich etwas drauf haben. Aber auch ein paar Menschen dabei, die Arginin so genommen haben, wie ich, damit es ihnen besser geht. Jetzt nehme ich das Zeug auch schon eine Weile und ich habe echt gemerkt, dass das stimmt. Man fühlt sich besser. Ich bin auch wieder besser drauf, wegen meinem Exfreund und die leere Wohnung hinterlässt auch nicht mehr so das schlimme Gefühl in der Magengegend, wie noch vor ein paar Wochen. Eigentlich bin ich jetzt echt zufrieden und bereue nicht, dass ich als Frau einer Potenzmittel nehme.
10.1.12 16:42


Werbung


Ein schlimmer Tag

Werbung

Letztens bin ich einfach zusammen gebrochen. Ich bin jetzt an der Uni in Gießen. Das ist von Köln ein ganzes Stück weg und dort bin ich sehr einsam. Ich studiere hier jetzt Jura und habe noch niemanden kennen gelernt. Ich bin den ganzen Tag nur alleine hier in meiner Wohnung und denke an meinen Ex. Nichts ist hier, was mich aufheitern kann. Nach dem Zusammenbruch bin ich dann zum Arzt gegangen. Der meinte auch, dass es mir gar nicht gut gehen würde und ich solle Arginin nehmen. Verschreiben könne er mir nichts. Arginin ist eigentlich sehr bekannt dafür, dass es ein Potenzmittel ist, was wirklich sehr gut sein soll. Aber Arginin ist auch gut dafür, das Kreislaufsystem nachhaltig zu unterstützen, meinte der Arzt. Ich habe mir dann auch Gedanken darüber gemacht und letzten Endes eine Packung Arginin im Internet bestellt. Zum Glück habe ich eine gute Seite gefunden, wo Arginin verkauft wird. So etwas wie eine online Apotheke ist das. Und seit dem ich das Arginin nehme, geht es mir wirklich schon etwas besser, habe ich das Gefühl. Und gut ist auch noch, dass ich Arginin nehmen kann, ohne Nebenwirkungen zu befürchten, denn Arginin ist für die Dauereinnahme geeignet.
10.12.11 20:29


Werbung


Ein trauriges Ende

Werbung

Ich bin damals echt zusammen gebrochen! Wir haben lange darüber geredet und es sind Sachen rausgekommen, die ich niemals für möglich gehalten habe. Er hatte schon seit längerem etwas mit der anderen Frau. Das hat mich so fertig gemacht. Dann auch noch eine Woche getrennt nur mit ihm zusammen zu sein. Ich glaube, ich wurde noch nie in meinem Leben so enttäuscht. Und auch heute leide ich an diesem Vertrauensbruch noch so stark, wie damals, als ich es erfahren habe. Das macht mich fertig und ich habe das Gefühl, dass ich wirklich noch depressiv werde.
1.12.11 09:49


Werbung


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung